Der 12. August als Ambigramm, orange auf blauem Grund, animiert.

Wie aus einem besonderen Datum ein besonderes Ambigramm entsteht.

Außergewöhnliche Events oder Jubiläen erfordern einen ebenso außergewöhnlichen Blickfang. Wenn es nun darum geht, ein Ambigramm aus Zahlen zu konstruieren, stößt man mit den in unserem Kulturkreis gebräuchlichen arabischen Ziffern schnell an seine Grenzen. Zahlen wie 11, 69 oder 916 sind natürlich keine echte Herausforderung, aber bei anderen Zahlenkombinationen hilft oftmals nur ein Blick in andere Zahlensysteme.

Das Datum 12.08. zum Beispiel führt in der dezimalen Schreibweise zu keinem ästhetisch überzeugenden Ambigramm (man möge mich gerne vom Gegenteil überzeugen), die Darstellung der Zahlen als binärer Code (1100 für 12 sowie 1000 für 8) oder hexadezimaler Code (C für 12 sowie 8 für 8) hilft ebenfalls nicht viel weiter. Wobei der hexadezimale Code gerade bei größeren Zahlen, wie z. B. Jahreszahlen, erstaunliche Lösungsansätze bietet ...

Römische Ziffern sind in diesem Fall das Zahlensystem, das am ehesten ein zufriedenstellendes, wenn auch nicht ganz regelkonformes, Ergebnis liefert: aus 12·08 wird XII·IIX – schon in dieser Schreibweise ein vollwertiges Ambigramm und eine gute Basis für weitere typografische Experimente. Viel Spaß beim Ausprobieren!

PS: An dieser Stelle kann ich mir meinen Lieblings-Informatiker-Witz nicht verkneifen: »Es gibt 10 Arten von Menschen – die einen verstehen den binären Code, die anderen nicht.«

 

(Eingestellt am 11. August 2017)

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

 

Zurück zur Übersicht.

© 2017–2018  Roland Scheil | Ambigramm-Design

Der 12. August als Ambigramm, orange auf blauem Grund, animiert.
Der 12. August als Ambigramm, orange auf blauem Grund, animiert.
Der 12. August als Ambigramm, orange auf blauem Grund, animiert.
Logo Roland Scheil Ambigramm-Design 2018
Der 12. August als Ambigramm, orange auf blauem Grund, animiert.

Wie aus einem besonderen Datum ein besonderes Ambigramm entsteht.

Außergewöhnliche Events oder Jubiläen erfordern einen ebenso außergewöhnlichen Blickfang. Wenn es nun darum geht, ein Ambigramm aus Zahlen zu konstruieren, stößt man mit den in unserem Kulturkreis gebräuchlichen arabischen Ziffern schnell an seine Grenzen. Zahlen wie 11, 69 oder 916 sind natürlich keine echte Herausforderung, aber bei anderen Zahlenkombinationen hilft oftmals nur ein Blick in andere Zahlensysteme.

Das Datum 12.08. zum Beispiel führt in der dezimalen Schreibweise zu keinem ästhetisch überzeugenden Ambigramm (man möge mich gerne vom Gegenteil überzeugen), die Darstellung der Zahlen als binärer Code (1100 für 12 sowie 1000 für 8) oder hexadezimaler Code (C für 12 sowie 8 für 8) hilft ebenfalls nicht viel weiter. Wobei der hexadezimale Code gerade bei größeren Zahlen, wie z. B. Jahreszahlen, erstaunliche Lösungsansätze bietet ...

Römische Ziffern sind in diesem Fall das Zahlensystem, das am ehesten ein zufriedenstellendes, wenn auch nicht ganz regelkonformes, Ergebnis liefert: aus 12·08 wird XII·IIX – schon in dieser Schreibweise ein vollwertiges Ambigramm und eine gute Basis für weitere typografische Experimente. Viel Spaß beim Ausprobieren!

PS: An dieser Stelle kann ich mir meinen Lieblings-Informatiker-Witz nicht verkneifen: »Es gibt 10 Arten von Menschen – die einen verstehen den binären Code, die anderen nicht.«

 

(Eingestellt am 11. August 2017)

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

 

Zurück zur Übersicht.

Logo Roland Scheil Ambigramm-Design 2018
Der 12. August als Ambigramm, orange auf blauem Grund, animiert.
Xing-Icon. LinkedIn-Icon. Twitter-Icon. Instagram-Icon. Behance-Icon. Icon Tag des Ambigramms. Icon des typografisch richtigen Apostrophs.